Beratung

Beratung für kommunale Netzwerke

Kinder- und Jugendgerechtigkeit wird vor Ort konkret: in der Familie, der Nachbarschaft, der Tageseinrichtung, der Schule, im Verein oder Jugendzentrum. Kommunen kommt bei der Umsetzung von Kindergerechtigkeit eine besondere Rolle zu, denn Sie gestalten die Lebens- und Entscheidungsspielräume von Kindern und Jugendlichen maßgeblich mit. Zwischen 2008 und 2010 unterstützte das Servicebüro der Initiative „Für ein kindergerechtes Deutschland“ daher Akteurinnen und Akteure aus Städten, Gemeinden und Kreisen im Rahmen einer Beratung dabei, ihre aktuellen Vorhaben in die Tat umzusetzen.
Im Fokus der kommunalen Beratungen standen Vorhaben zur nachhaltigen Etablierung von Kinder- und Jugendgerechtigkeit als kommunaler Querschnittsaufgabe. Anliegen war es, gemeinsam mit den Projekten nachhaltige und ressortübergreifende Strukturen und Netzwerke aufzubauen. Anhand konkreter Vorhaben oder akuter Problemstellungen sollte Kinder- und Jugendgerechtigkeit gestärkt und dauerhaft verankert werden.

Ein wesentliches Ziel war darüber hinaus, die vielfältigen Ideen und Erfahrungen kommunaler Akteurinnen und Akteure zu bündeln, systematisch auszuwerten und die Erkenntnisse der modellhaften Beratungsprojekte praxisnah aufzubereiten. Die Ergebnisse können Sie in unseren Publikationen nachlesen.

Eine Kurzbeschreibung zu den einzelnen Beratungsprojekten finden Sie hier.

Die Ansätze und Herausforderungen für kinder- und jugendgerechte Städte oder Regionen sind vielfältig. Das Servicebüro bot mit der Beratung daher keine Standardlösungen, sondern entwickelte gemeinsam mit den Akteurinnen und Akteuren vor Ort ein individuelles auf den Bedarf zugeschnittenes Beratungspaket.

Zu den Kernleistungen der Beraterinnen und Berater des Servicebüros zählten:

  • Konkretisierung des Vorhabens
  • Formulierung von Zielen, Aufgaben und Umsetzungsschritten
  • Moderation und Prozessbegleitung
  • Aufbau von kommunalen Netzwerken
  • Ergebnisaufbereitung
  • Beratung in Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
  • Vermittlung von Fachexpertinnen und -experten

Downloads

 

 

Interview

Kindergerechtigkeit in der Kommune

Lesen Sie mehr zum Thema Kindergerechtigkeit in der Kommune in einem Experteninterview mit Dr. Siegfried Haller, Leiter des Jugendamts Leipzig und Mitglied der NAP-Lenkungsgruppe.

Quelle: http://www.kindergerechtes-deutschland.de/beratung/
schützen, fördern, beteiligen Externer Link öffnet die Seite Kinderministerium in neuem Fenster Externer Link öffnet die Seite des NAP Kinder- und Jugendbeteiligungsprojekts in neuem Fenster. Externer Link öffnet die Seite des Aktionsprogramms für mehr Jugendbeteiligung in neuem Fenster


Webbug